Profile

Menu Style

Cpanel

Chiriqui

Boquete

BoqueteBoquete ist die bekannteste Region Chiriquis und genießt mittlerweile enorme Berühmtheit für die verschiedensten Dinge.

Der Bezirk Boquete in der Region Chiriqui, unweit der Provinzhauptstadt David, ist berühmt für seine fruchtbaren vulkanischen Böden, seine Erdbeeren und das ausgezeichnete Aroma seines Kaffees. Das Hochland von Boquete ist bei Besuchern und Einheimischen gleichermaßen beliebt wegen seines angenehmen, gemäßigten Klimas aufgrund seiner Lage von 800 bis 3000 Metern über dem Meeresspiegel. Besonders ältere Menschen genießen die durchschnittlichen 20 °C und den regelmäßigen Regen. Boquete wird deshalb oft auch als „Tal des Regenbogens“ bezeichnet, da immer irgendwo ein solcher zu bewundern ist. Das ganz Besondere an Boquete ist jedoch seine überwältigende Blumenvielfalt, die sogar mit zwei fröhlichen Festen gewürdigt wird. Die Landschaft der Region ist vielseitig und abwechslungsreich. Bewaldete Ebenen wechseln sich mit Hügeln und sogar hohen Bergen ab. Der Tourist kann im Nebelwald den panamaischen Landesvogel, den Quetzal, beobachten, die heißen Quellen, die Las Salinas, erleben und hinterher seine Füße im Fluss Caldera baumeln lassen. Ebenfalls eine Hauptattraktion von Boquete ist der ruhende Vulkan Barù, dessen Höhe von 3475 m der Besucher zu Fuß ersteigen kann. Natürlich sollte ein Besuch des Nationalparks der Region Boquete, des La Amistad, nicht fehlen. Dichter Regenwald an der Grenze zu Costa Rica, der mehr als 263 Arten von Amphibien und Reptilien beherbergt, und der 1983 von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt wurde.

Social-Network

FacebookTwitterRSS Feed

Reise-Netzwerk