Profile

Menu Style

Cpanel

Chiriqui

Volcan

VolcanAuf dem Weg zum Vulkan Baru bietet sich eine Pause in Volcan an. In dem kleinen Ort kann man neue Kraft tanken, bevor man den weiteren Weg angeht.

Jeder Tourist, der sich auf den Weg macht in der panamaischen Provinz Chiriqui den berühmten Vulkan Barù und den gleichnamigen Nationalpark zu erkunden, wird dabei in der kleinen, bezaubernden Ortschaft Volcan Rast machen. Volcan hat natürlich seinen Namen vom nahegelegenen Vulkan erhalten. Dieses Städtchen hat ungefähr 12.000 Einwohner, liegt auf 1200 m Höhe und rund 30 km neben der berühmten Panamericana. Überhaupt ist diese kleine Stadt sehr mit dem berühmten Vulkan verbunden. In Volcan kann der Besucher Hotels und Restaurants finden, um wieder Kraft zu schöpfen, bevor er die letzten 2000 m Anstieg auf den Vulkan Barù in Angriff nimmt. Für eine gute Erholung sorgt auch das erfrischende Hochland-Klima Volcans. Natürlich ist die Natur auch in Volcan, wie in der gesamten Provinz, besonders vielfältig und kontrastreich. Auch Besucher, die sich weniger für Vulkane interessieren, kommen hier voll auf ihre Kosten. Dabei ist eine Gefahr des Ausbruchs des Vulkan Barùs kaum bis gar nicht vorhanden. Wissenschaftler fanden heraus, dass der letzte große Ausbruch so um 500 AD stattfand. Es gibt allerdings auch Diskussionen, dass kleinere Eruptionen in 1550 und 2006 von einem erneuten Wiedererwachen künden könnten.

Social-Network

FacebookTwitterRSS Feed

Reise-Netzwerk