Profile

Menu Style

Cpanel

Colon

Colon

ColonDie vom Panamakanal geteilte Provinz Colon liegt am Pazifik, am anderen Ende des Panamakanals und wurde im Jahre 1855 gegründet. Sie bekam den Namen des Entdeckers Christoph Columbus, in spanisch Cristobal Colon. Nur anderthalb Stunden von Panama City entfernt bildet die gleichnamige Hauptstadt und bedeutende Hafenstadt Colon als Freihandelszone das wirtschaftliche Herz der Provinz Colon. Diese Freihandelszone ist heute eine der größten in der westlichen Hemisphäre und zeichnet für 92 % der Exporte Panamas verantwortlich. Dabei begann die Bedeutung der Provinz als auch der Stadt, mit dem damaligen Namen „Aspinwall“, bereits zu Zeiten des Goldrauschs 1850. Wie alle panamaischen Provinzen hat auch Colon eine wunderschöne Flora und eine vielseitige Fauna sowie unzählige nahegelegene Inseln zur Erkundung zu bieten. Zu den Sehenswürdigkeiten der Provinz Colon gehört auch der historische, zum Unesco Weltkulturerbe zählende, Hafen Portobelo oder die recht kleine dafür besonders paradiesische Isla Grande. Die ganze, lange Küste Colons ist immer noch voller Spuren abenteuerlustiger Piraten und Schmuggler aus vergangenen Zeiten. Natürlich sind auch die Gatun-Schleusen Colons einen Besuch wert. Hier werden die Schiffe ganze 26 m angehoben, um das Wasserniveau des Gatun-Sees zu erreichen und damit eine Nutzung des Panamakanals zu ermöglichen.

Portobelo

PortobeloDer Ort Portobelo ist reich an Historie. Es gibt wohl keinen Ort der Welt der mehr Priaten und Schmuggler erlebt hat.

Isla Grande

Isla GrandeDie Isla Grande ist ein beliebter Fluchtort für Einheimische aus der Stadt und Touristen. Perfekt für ein Wochenende.

Social-Network

FacebookTwitterRSS Feed

Reise-Netzwerk